Nvidia Studio Treiber 442.92 WHQL steht zum Download bereit

Wer kein Gamer ist und eher mit Anwendungen wie Photoshop oder Autodesk arbeitet, der kann nun den neuen Nvidia Studio Treiber 442.92 WHQL installieren. Dieser bietet als Highlight Verbesserungen für Unreal Engine 4.25, OctaneRender 2020, D5 Render, Substance Designer, Substance Painter, Minecraft RTX und mehr.

Dieser Treiber bietet die Unterstützung für GeForce RTX SUPER Max-Q-GPUs, darunter ein viele neue RTX Studio-Laptops.

Behobene Probleme:

  • [RayTracing]: Leistungsabfall tritt bei der Verwendung von optixGetTriangleVertexData auf.
  • [OptiX][Arnold] Pufferüberlauf tritt bei entschlüsselter PTX auf.
  • [OptiX][Arnold] Korrekturen und Verbesserungen für Arnold 6.0.3 Sparse Texture-Build.
  • [Optix][Arnold]: Artefakte erscheinen in nicht-quadratischen, nicht-mipgemappten Texturen.
  • [OptiX][Arnold]: Verbessertes OptiX-Demand-Load-Paging zur Maximierung der Leistung.
  • [OptiX][Arnold SDK]: Es kann zu Anwendungsabstürzen (Zugriffsverletzung) kommen.
  • [OptiX]: OptiX erzeugt ungültigen Code für Trap-Anweisungen.
  • [Notebook]: Audio der externen Anzeige funktioniert nicht.

Offene Probleme

  • [Alchemist]: Die Anwendung stürzt ab, wenn Sie entweder die Anzeigeauflösung ändern oder zu einer anderen Anzeige mit einer anderen Auflösung wechseln. Um dies zu umgehen, vermeiden Sie es, die Auflösung zu ändern oder eine Verbindung zu einem externen Anzeige mit der geöffneten Anwendung herzustellen.

Info und Download:

Nvidia Studio Treiber 442.92 WHQL steht zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Nvidia Studio Treiber 442.92 WHQL steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.