VLC 3.0.10 Vetinari steht zum Download bereit

[Update 27.04.]: VLC hat ein Update auf die Version 3.0.10 veröffentlicht. Es wurden nur kleine Änderungen vorgenommen. Alles weitere weiter unten. Diese Version ist nun auch die offizielle Version.

[Original 10.04.] VideoLAN hat seinen VLC Media Player auf die Version 3.0.9 (8.04.2020) und kurz danach auf die 3.0.9.2 (10.04.2020) aktualisiert. Ist ja schon eine Weile her, dass der Player ein Update erhalten hat.

Noch ist die neue Version nicht auf der Hauptseite, aber schon im FTP erhältlich. Aber die Liste der behobenen Probleme und Änderungen ist ganz schön lang. Hier eine Auswahl:

  • Core: Workaround für die Endlosschleife bei der Wiedergabe eines ungültigen Elements über VLM.
  • Mehrere Abstürze von dvdread und dvdnav behoben
  • DVD-Fehler beim Clip-Wechsel behoben
  • Korrigierte dvdread-Befehle / Datensequenzinversion in einigen Fällen unerwünschte Störungen verursachten.
  • Demux:
  • Fix TTML-Einheiten nicht an Decoder übergeben
  • Einige WebVTT-Styling-Tags wurden nicht angewendet.
  • Diverse H264/HEVC-Bildwechselfrequenz-Fixes
  • Adaptive Regression bei Änderung des TS-Formats korrigieren (meist HLS)
  • Einige MP4-Rohlinge für Quicktime und ms-PCM-Audio wurden korrigiert.
  • Handhabung des MP4-Interlacing behoben
  • Mehrere adaptive Stack-Fixes (DASH/HLS/Smooth)
  • Aktivierte Live-Suche für HLS
  • Behoben: In einigen Fällen gab es ein adaptives ungewolltes Ende des Streams.
  • Schnellerer adaptiver Start und neue Puffersteuerungsoptionen
  • Behebt in einigen Fällen die unvollständige Entleerung von H264 / HEVC

  • Paketierer_Helfer: Korrigiert potenziellen abschließenden Junk beim letzten Paket
  • Verbesserte Prüfung zur Verhinderung von fLAC-Synchronisationsabbrüchen

  • Dekodierer:

  • avcodec: Revector-Videodecoder zur Behebung unvollständiger Leerung.
  • Spudec: Palettenaktualisierungen implementiert, fehlende Untertitel auf einigen DVDs
  • Korrigiert: Das WebVTT-CSS-Styling wird unter Windows / MacOS nicht angewendet
  • Korrigiert Dav1d, bei dem die Dekodierung bei beschädigtem Bild abgebrochen wurde
  • Libfaad auf 2.9.1 aktualisiert
  • DXVA-Unterstützung für VP9 Profil 2 (10 Bit) hinzugefügt
  • Mediacodec-Seitenverhältnis bei Amazon-Geräten

  • Audio-Ausgabe:

  • Unterstützung für iOS-Audiounit-Audio über 48KHz hinzugefügt
  • Unterstützung für Amem-Audio bis zu 384KHz hinzugefügt

Video-Ausgang:

  • Korrektur für Opengl-Fehler in einigen Treibern
  • Fix GMA950 opengl-Unterstützung auf MacOS
  • YUV zu RGB StretchRect korrigiert mit NVIDIA-Treibern
  • Verwendung des neuen Tonemapping-Entsättigungsalgorithmus von libpacebo
  • Text-Renderer:
  • Behebt Abstürze auf MacOS mit SSA/ASS-Untertiteln, die Emoji enthalten
  • Unerwünschter wachsender Hintergrund in Freetype-Rendering und Y-Padding behoben
  • Verschiedenes
  • YouTube-, SoundCloud- und Vocaroo-Skripte: Dies wurde wiederhergestellt
  • Fehlende .wpl- & .zpl-Dateiverknüpfungen unter Windows hinzugefügt
  • Verbesserte Audioqualität bei Chromecast

  • Änderungen im VLC 3.0.9.1 und 3.0.9.2 sind nur kleine Probleme die aufgetreten sind.

  • Änderungen im VLC 3.0.10 Twitch- & VLSub-Skripte aktualisiert.

Info und Download VLC 3.0.10:

VLC 3.0.10 Vetinari steht zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “VLC 3.0.10 Vetinari steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.