Defender ATP für Android, iOS und ab heute für Linux

Microsoft hat heute in einem Blogbeitrag angekündigt, dass man Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP) demnächst als Schutz-App auch für Android und iOS bereitstellen wird.

Genauere Informationen darüber wird man nächste Woche auf der RSA-Konferenz berichten. Man kann gespannt sein, wie die Schutzwirkung gegen Malware, Phishing und „Konsorten“ aussehen wird. Ein Vergleich mit Windows wird man hier sicherlich nicht anstellen können. Denn der ist tief im System integriert. Ob dies auch für die normalen Nutzer bereitgestellt wird, ist derzeit unklar und eher unwahrscheinlich.

Auch hat man heute eine Vorabversion von Microsoft Defender ATP für Linux angekündigt. Im allgemeinen ging es heute im Beitrag um den Microsoft Threat Protection (MTP). Dieser „bietet die integrierte Intelligenz, Automatisierung und Integration, um Schutz, Erkennung, Reaktion und Prävention zu koordinieren, indem die Funktionen von Microsoft Defender Advanced Threat Protection (ATP) (Endpunkte), Office 365 ATP (E-Mail), Azure ATP (Identität) und Microsoft Cloud App Security (Apps) in einer einzigen Lösung kombiniert und koordiniert werden.“

Microsoft will sich mit seiner Sicherheitslösung Plattformübergreifend aufstellen und so seine Kunden absichern. Lassen wir uns also überraschen, was nächste Woche zu diesem Thema bekannt gegeben wird.

Defender ATP für Android, iOS und ab heute für Linux
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Ein Kommentar zu “Defender ATP für Android, iOS und ab heute für Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.