Brave Browser als ARM64 Version (inoffiziell) erstellt

Für Windows on ARM (ARM64) bspw. das Surface Pro X gibt es derzeit den Edge Browser von Microsoft. Jeremy Sinclair hat sich aber mal beigemacht und den Brave Browser so kompiliert, dass auch der auf seinem Gerät funktioniert.

Der Edge und Brave basieren ja beide auf Chromium. Also hat er als Basis die ARM64-Chromium-Bibliotheken von Microsoft genommen und dann neu kompiliert. Das Ergebnis kann man im Bild sehen.

Der Browser läuft nativ auf dem Rechner. Selbst das „private Fenster“ funktioniert ohne Probleme, wie er auf Twitter schreibt. Die Daten dafür hat er aber nicht zum Download bereitgestellt. Noch bietet Brave keinen ARM64 Browser an. Microsoft hat seinen Edge als ARM64. Firefox arbeitet daran. Nur Google selber hat scheinbar noch keine Ambitionen so eine Version zu veröffentlichen.

via: neowin
Brave Browser als ARM64 Version (inoffiziell) erstellt
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

10 Kommentare zu “Brave Browser als ARM64 Version (inoffiziell) erstellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.