HotCorners für Windows 10 – Programme oder Aktionen über die Desktop-Ecken auslösen

MacOS hat diese Funktion im System. Man stellt eine bestimmte Anwendung ein, schiebt die Maus in die Ecke vom Desktop und die Aktion wird ausgelöst. Asish Raju hat diese Funktion als HotCorners nun für Windows 10 bereitgestellt.

Mithilfe der GUI kann man verschiedene Aktionen für die vier Ecken einstellen. Bspw. Herunterfahren, Bildschirm ausschalten, ein Programm oder Script bzw. den Task-Manager starten. Das kleine Tool ist in der Version 1.0.0 gerade ein paar Tage alt und wird sicherlich noch ausgebaut werden.

Die GUI selber ist sehr einfach gestaltet. Man kann die jeweilige Ecke vom Desktop aktivieren / deaktivieren und dann die Aktion und die Empfindlichkeit einstellen. HotCorners startet automatisch mit Windows 10 mit und lässt sich im Task-Manager -> Autostart aber auch deaktivieren.

Ist sicherlich nichts für jeden Anwender. Viele werden schon die Funktion Fenster andocken, oder Aero Shake deaktiviert haben. Andere wiederum nutzen diese Funktionen gerne. Zusätzlich nun die Ecken erweitert die Nutzung des Desktops.

Es gibt auch ein ähnliches Projekt namens „Tiny Hot Corners„, welches aber schon seit drei Jahren kein Update mehr gesehen hat.

Info und Download:

HotCorners für Windows 10 – Programme oder Aktionen über die Desktop-Ecken auslösen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

18 Kommentare zu “HotCorners für Windows 10 – Programme oder Aktionen über die Desktop-Ecken auslösen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.