Google Pixel 4 – Pixel Feature Drop veröffentlicht

Zu Beginn des Monats kündigte Google an, dass Pixel 4-Geräte ein Feature-Update erhalten werden, welches mit einigen neuen Funktionen glänzen soll. Das Update ist nun da und hat einige Überraschungen an Bord, wie schnelleres und besseres Face Unlock.

Face Unlock kann nun Gesichtsveränderungen berücksichtigen, wie einen neuen Haarschnitt oder Bartschnitt. Mit aktivierter Option aktualisiert Google im Hintergrund das Gesichtsmodell fortwährend, sodass man auch über die Zeit gut erkannt wird. Diese Gesichtsmodelle werden auf dem sicheren Titan-Chip gespeichert, also quasi im Sicherheitschip.

Eine weitere Neuerung ist, dass das Pixel 4 nun zwei Satelliten-Signale gleichzeitig tracken kann. Dadurch lässt sich durch die Kombination von GPS und Galileo eine akkuratere Position bestimmen, was insbesondere bei der Navigation vom Vorteil ist. Mit On-Device-Computing wird die Standortbestimmung auch verstärkt vom Gerät selbst durchgeführt.

Auch neu ist, dass bei Duo der Nutzer immer zentriert angezeigt wird. Das Pixel nutzt also die Weitwinkel-Kamera aus, um den Nutzer zentriert zu halten und erweitert das Bild, wenn eine dritte Person ins Bild kommt. Technisch spannend ist auch die neue Funktion, welche Anrufe in Duo flüssiger machen soll, denn das Pixel 4 will bei Audiostörungen die nächsten Töne antizipieren.

Quelle: XDA
via: t3n
Google Pixel 4 – Pixel Feature Drop veröffentlicht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

4 Kommentare zu “Google Pixel 4 – Pixel Feature Drop veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.