Apple veröffentlicht iOS 13.2.3

Nachdem es letzte Woche schon verdächtig ruhig geblieben war, hat Apple jetzt endlich wieder ein Update für iOS 13 veröffentlicht. Man konnte es ja kaum erwartet, dass es endlich weiter geht. Version 13.2.3 behebt ein weiteres Mal zahlreiche Probleme – unter anderem ist jetzt die Mail-App dran, aber auch am Multitasking hat man laut Changelog nochmal gewerkelt.

Bei mir wird das Update mit einer Downloadgröße von 72,8 MB angegeben. Wie immer braucht ihr für die Installation mindestens 50% Akku oder ein angeschlossenes Netzkabel.

Changelog iOS 13.2.3 für iPhone, iPad und iPod touch

iOS 13.2.3 beinhaltet Fehlerbehebungen und Verbesserungen für dein iPhone. Dieses Update:

  • Behebt ein Problem, bei dem die Systemsuche und das Suchen in Mail, „Dateien“ und „Notizen“ möglicherweise nicht funktioniert
  • Behebt ein Problem, bei dem Fotos, Links und andere Anhänge möglicherweise nicht in den Nachrichtendetails angezeigt werden
  • Behebt ein Problem, bei dem Apps möglicherweise im Hintergrund keine Inhalte laden können
  • Behebt ein Problem, bei dem Mail möglicherweise keine neuen E-Mails abrufen kann und in Exchange-Accounts die ursprüngliche Nachricht nicht einschließt und zitiert

Informationen zu den Sicherheitsinhalten von Apple-Softwareupdates findest du unter: https://support.apple.com/kb/HT201222

Apple veröffentlicht iOS 13.2.3
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

3 Kommentare zu “Apple veröffentlicht iOS 13.2.3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.