Google Pixel 4 erhält größeres Update, Pixel 1 ist raus

Google hat für das Google Pixel 4 ein neues Update veröffentlicht. Das Update bringt neben dem monatlichen Sicherheitspatch (aktuell: November) auch erste Bugfixes mit. Das Pixel 4 ist relativ neu auf dem Markt und hat diverse Kinderkrankheiten noch intus. Es gibt diverse Verbesserungen bei der Kamera und beim Display.

Das Display erhält daher ein Update, da die 90Hz bei einer geringen Helligkeit wohl einbrechen. Diese wurde in vielen Foren kritisiert und Google musste nachbessern. Laut einigen aktuellen Berichten ist es wohl besser geworden, es gibt aber immer noch Kritik – trotz des Updates. Ein Changelog liegt zurzeit nicht vor.

 

wired.com

Das Google Pixel (XL) aus 2016 bekommt keinen Sicherheitspatch mehr und ist somit raus aus dem Update-Zyklus von Google. Es war zwar schön, dass das Gerät noch Android 10 erhalten hat, dennoch wäre mal ein Statement Richtung Apple wichtig und für Nutzer ein Argument für Android.

Quelle: mobiFlip
Google Pixel 4 erhält größeres Update, Pixel 1 ist raus
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.