SmartRename – Bilder und Dateien über das Kontextmenü umbenennen

Windows selber bringt eine Funktion mit, mehrere Dateien zum Beispiel Bilder umzubenennen. Auch wenn man nur einen Teil vom Namen ändert wird immer eine (1), (2).. am Namen angehängt. Die kleine kostenlose Erweiterung für das Kontextmenü mit einer GUI kann dies besser lösen.

Hat man mehrere Dateien oder Bilder markiert, ruft man das Kontextmenü auf und wählt hier Smart Rename. Nun geht ein kleines Fenster auf und man kann so zum Beispiel einen falsch geschriebenen Namen schnell korrigieren. Der korrigierte Name wird dann im rechten Teil angezeigt und man kann auf Rename drücken.

Hat man sich hier vertan, dann reicht ein Rechtsklick in den Ordner, oder wie hier auf den Desktop und man kann die Umbenennung der Dateien rückgängig machen. Das wird dadurch ermöglicht, weil der SmartRename die Windows-eigene Funktion benutzt. Hier einmal in einer Animation. Einfach vergrößern.

Die einzelnen Optionen hab ich noch nicht durchgetestet. Es ist jedenfalls eine, einfache, gute und bessere Variante, um viele Dateien auf einmal umzubenennen, als die Windows-eigene Funktion. Wer noch mehr Möglichkeiten zum Umbenennen sucht, für den dürfte der Advanced Renamer eine bessere Wahl sein. Aber um mal ein paar Dateien zu ändern, dürfte mit dieser Lösung zufrieden sein.

Info und Download:

SmartRename – Bilder und Dateien über das Kontextmenü umbenennen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

6 Kommentare zu “SmartRename – Bilder und Dateien über das Kontextmenü umbenennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.