Intel Grafiktreiber 26.20.100.7212 DCH steht zum Download bereit

Intel hat seinen Grafiktreiber aktualisiert. Die neue Version ist die 26.20.100.7212. Als Highlight wird die Verbesserung für FIFA 20 durch Intel Iris Plus Graphics und Ni no Kuni: Wrath of the White Witch Remastered mit Intel UHD Graphics 620 oder höher angegeben.

Der Support für HDCP 2.3 über DisplayPort-Panels mit Intel Core Prozessoren der 7.Generation oder höher wurde nun eingebaut. Als Verbesserungen kommen:

  • Reduzierte Latenzzeiten für Remote-Gaming-Szenarien.
  • Leistungsoptimierungen für Gears of War 5

Behobene Probleme:

  • Die HDR-Option in den Windows-Display-Einstellungen fehlt möglicherweise.
  • Beim Öffnen des Startmenüs von Microsoft Store oder Windows 10 können geringfügige grafische Abweichungen festgestellt werden.
  • Die Option Wide Gamut wird im SDR-Modus auf HDR-Panels möglicherweise nicht aktiviert.
  • In Solid Edge 2019 können zeitweilige Abstürze oder Aufhängungen beobachtet werden.
  • Bei der Größenänderung des Videowiedergabefensters kann eine Farbverfälschung beobachtet werden.

Bekannte Probleme

  • In Arma 3* und NextPVR können kleinere Grafikanomalien auftreten.
  • Bei einigen Spielen kann es vorkommen, dass kein Audio mit Intel Display Audio im Vollbildmodus angezeigt wird, wenn die Auflösung von der in Windows oder Intel Graphics Command Center eingestellten Auflösung abweicht.
  • Ein zeitweiliger Absturz oder Aufhängen kann beobachtet werden, wenn die UHD Blu-Ray PowerDVD-Wiedergabe auf einem externen Monitor vom Vollbildmodus in den Fenstermodus gewechselt wird.

Info und Download

Intel Grafiktreiber 26.20.100.7212 DCH steht zum Download bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

7 Kommentare zu “Intel Grafiktreiber 26.20.100.7212 DCH steht zum Download bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.