Telegram soll mit dem nächsten Update noch sicherer werden

Für viele ist Telegram der sicherste Messenger. Für uns gut, für die Demonstranten in Hongkong derzeit die einzige Variante, um ihre Aktionen zu planen. Ihr habt sicher davon gelesen.

Aber in der Chat-Funktion gibt es eine Möglichkeit trotzdem über die Telefonnummern Benutzer ausfindig zu machen und das wurde auch von den Behörden ausgenutzt. Reuters schreibt dazu: „Die App gleicht Telefonnummern automatisch mit den Benutzernamen in der Gruppe ab. Die Behörden müssen dann nur noch die Besitzer der Telefonnummern beim lokalen Telekommunikationsdienst anfordern, um die wahre Identität der Benutzer zu erfahren.“

Jetzt hat Telegram laut Insidern ein Update für den Messenger angekündigt, der diese Funktion, den Abgleich der Telefonnummern, in den Einstellungen zu unterbinden. Somit wäre auch diese Lücke geschlossen. Für uns sicherlich nicht Lebensnotwendigkeit, Aber für die Demonstranten in Hongkong auf jeden Fall. Denn die müssen sich auf einen sicheren Messenger verlassen können.

„Das Fix-Telegramm, an dem gearbeitet wird, würde es den Benutzern ermöglichen, den Abgleich nach Telefonnummer zu deaktivieren. Diese Option stellt ein Gleichgewicht zwischen der einfachen Suche nach Kontakten für die Benutzer und den Datenschutzbedürfnissen derjenigen dar, die sich auf die App zum Schutz vor staatlichen Sicherheitsbeauftragten verlassen, so die Quelle.“

Wie Reuters noch berichtet, hat Telegram selber auf eine Anfrage noch nicht reagiert. Aber ich kann mir vorstellen, dass der Fix kommen wird.

Quelle: reuters
Telegram soll mit dem nächsten Update noch sicherer werden
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

18 Kommentare zu “Telegram soll mit dem nächsten Update noch sicherer werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.