Google räumt das Chrome Tab-Kontextmenü auf

Google hat in der aktuellen Canary Version 78.0.3892.0 vom Chrome Browser das Kontextmenü der Tabs aufgeräumt und einige Einträge verschoben. Ob dass den meisten Chrome-Nutzern gefallen wird muss man abwarten.

So wurde zum Beispiel Geschlossenen Tab wieder öffnen oder Neuer Tab in das Kontextmenü direkt in die Tab.Leiste verschoben. Alle weiteren Tabs schließen wurde ganz herausgenommen. Hier geht es dann nur noch über einen Umweg. Ersten Tab anklicken. Letzten Tab den man auch schließen will mit gedrückter Umschalt-Taste anklicken und dann Strg + W drücken. Dann sind alle „überflüssigen“ Tabs geschlossen.

Wie es aussieht, ist das Google Chrome-Team aber noch nicht fertig. Änderungen können also durchaus noch kommen. Aber was wären die richtigen Einträge im Kontextmenü und wo?

Kann man nur hoffen, dass sich die Teams der Chromium Browser, wie Opera, Vivaldi und auch der Edge sich das erst einmal in Ruhe anschauen, bevor sie diese Änderungen auch vornehmen.

Quelle: Leope
Google räumt das Chrome Tab-Kontextmenü auf
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Google räumt das Chrome Tab-Kontextmenü auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.