Autoruns 13.95 ist erschienen

Neben Sysmon und den Sysinternals hat Mark Russinovich auch das kleine aber feine Tool Autoruns auf die Version 13.95 aktualisiert. Eine Changelog konnte ich bislang nicht finden.

Autoruns ist ein Werkzeug, um die Programme und Dienste anzuzeigen, die beim Windows Start geladen werden. Oder es werden auch die Codecs im System aufgelistet. Bzw. die Explorer Shell Erweiterungen. Aber man sollte hier mit Bedacht an die Sache herangehen. Man sollte ganz genau prüfen, welche Funktionen man deaktivieren kann oder auch nicht.

Auch wenn Autoruns die jeweiligen Einträge schon gelb oder rot markiert. Es ist interessant zu sehen, was eigentlich im Hintergrund alles so startet. Der Vorteil hier ist auch, dass per Rechtsklick die Einträge direkt in der Registry oder im Datei Explorer aufrufbar sind. Auch können Einträge direkt bei VirusTotal überprüft werden.

Wer mal einen Blick in Autoruns werfen möchte: docs.microsoft.com/downloads/autoruns

Danke an Nemo für den Hinweis.

Autoruns 13.95 ist erschienen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Autoruns 13.95 ist erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.