Erinnerung von MS: Ist euer Windows XP bis Windows 7 mit dem neuesten Update versorgt?

Am 14.Mai hat Microsoft ältere Versionen von Windows mit einem wichtigen Sicherheitsupdate versorgt. Selbst Windows XP und die alten Serverversionen bis zu Windows 7. Gestern hat Microsoft nun noch einmal in einem Blogbeitrag daran erinnert.

Denn es geht hier um eine Sicherheitslücke, wovon Microsoft überzeugt ist, dass es dafür einen Exploit gibt, auch wenn aktuell noch keiner gesichtet wurde. Ohne diese Sicherheitsupdates reicht es zum Beispiel aus, dass ein PC, der Internetzugang hat, in einem Netzwerk nicht gepatcht ist, um andere zu infizieren.

"Diese Schwachstelle ist eine Vorab-Authentifizierung und erfordert keine Benutzerinteraktion. Mit anderen Worten, die Schwachstelle ist „entwurmbar“, was bedeutet, dass sich jede zukünftige Malware, die diese Schwachstelle ausnutzt, von einem anfälligen Computer auf einen anfälligen Computer ausbreiten könnte, ähnlich wie die WannaCry-Malware, welche sich 2017 über die ganze Welt verbreitet hat."

Wer also noch einen Rechner mit Windows XP, Vista, Windows 7, Windows Server 2003 und Windows Server 2008 hat, sollte überprüfen ob die folgenden Updates schon installiert sind.

Erinnerung von MS: Ist euer Windows XP bis Windows 7 mit dem neuesten Update versorgt?
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Erinnerung von MS: Ist euer Windows XP bis Windows 7 mit dem neuesten Update versorgt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.