Firefox 69 userChrome.css und userContent.css werden nicht mehr per Standard geladen

Der Firefox 67 in der finalen Version ist gerade erschienen. Aber Mozilla bastelt ja schon am Firefox 69 als Nighlty Version weiter. Wie es aussieht, will Mozilla das Laden von Stylesheet-Dateien nun per Standard unterbinden.

Der Browser startet also ohne, dass die selbst erstellten Änderungen übernommen werden. Gemeint ist die userChrome.css, über die man den Firefox so anpassen kann, wie man es selbst möchte. Sowie die userContent.css. Über diese kann man Webseiten anpassen und einzelne Elemente zum Beispiel ausblenden.

Der Firefox bietet aber über about:config eine Einstellung an, damit beim Start genau diese css-Dateien abgefragt und angewendet werden. Dazu muss nur in die Suche toolkit.legacyUserProfileCustomizations.stylesheets eingeben werden und diese Einstellung von false auf true gesetzt werden.

Ob diese Änderung auch in der finalen Version vom Firefox übernommen wird steht derzeit noch nicht fest. Möglich wäre es durchaus. [Update] Sie wird übernommen.

Firefox 69 userChrome.css und userContent.css werden nicht mehr per Standard geladen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

26 Kommentare zu “Firefox 69 userChrome.css und userContent.css werden nicht mehr per Standard geladen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.