Microsoft Store: Bücher machen dicht – Zugriff bis Anfang Juli

Hier in Deutschland, Österreich und der Schweiz hat sich die Buchsparte eh nie durchsetzen können, bzw. wurde von Microsoft nicht forciert. Aber nun hat man die Bücher-Sparte im Microsoft Store zum heutigen 2.April dicht gemacht.

Wer trotzdem irgendwann mal ein Buch geordert haben sollte, hat noch bis Anfang Juli Zugriff darauf. Danach hat man auch über den Microsoft Edge keinen Zugriff mehr. Man kann man sich das Geld von Microsoft erstatten lassen. Microsoft erstattet hier die vollständige Summe. Wie das abläuft, wird dann durch eine Mail erklärt.

Wer im Microsoft Store (Web) auf Bücher klickt, wird jetzt zur support.microsoft.com/4497396 umgeleitet. Dort werden in der FAQ weitere Fragen beantwortet. Die Seite selber ist nur auf englisch. Unter de-de gibts natürlich eine 404.

Warum Microsoft nun auch die Bücher rausschmeisst, bleibt unklar. MaryJo schreibt, dass der offizielle Grund ein Versuch ist, „die strategische Ausrichtung des Microsoft Store zu rationalisieren“ . Man fragt sich nur, was als nächstes dran kommt. Viel bleibt ja nicht mehr außer bspw. Apps und Spiele. Aber vielleicht konzentriert man sich hier dann mehr.

via: zdnet
Microsoft Store: Bücher machen dicht – Zugriff bis Anfang Juli
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “Microsoft Store: Bücher machen dicht – Zugriff bis Anfang Juli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.