Paint.NET 4.1.6 mit vielen Verbesserungen steht bereit

Paint.NET ist ein tolles Bildbearbeitungsprogramm und dazu in der Desktop-Version auch noch kostenlos. In der Store Version werden 6,99 € fällig, die dazu dienen, damit das Projekt weiterleben und -arbeiten kann. Gestern ist die neue Version 4.1.6 mit vielen Verbesserungen und Fehlerbehebungen erschienen.

Die Symbole in der App wurden vollständig überarbeitet und unterstützen nun auch eine 400% Skalierung. Auch neu ist, dass man nun unter Datei -> „Alle speichern“ auswählen kann. Ebnen lassen sich nun auch um 180 Grad drehen. Die Befehle zum Bewegen von Ebenen sind nun im Menü Ebenen und nicht nur im Fenster Ebenen verfügbar.

Die weiteren wichtigen Änderungen:

  • Neu: Plugins können nun die UIScaleFactor-Klasse verwenden, was die Entscheidungsfindung über DPI und Skalierung vereinfacht.
  • Verbessert: Die Miniaturansichtsliste am oberen Rand des Hauptfensters reagiert nun auf das horizontale Mausrad oder Trackpad, das durchsucht wird.
  • Verbessert: Die Schaltfläche „Schriftgrößenmetrik“ des Textwerkzeugs verfügt nun über einen Tooltip, der es erklärt.
  • Verbessert: Wenn viele Bilder geöffnet sind, schließt Paint.NET nun deutlich schneller
  • Verbessert: Datei -> Öffnen Zuletzt verwendet hat es jetzt bis zu 10 Bilder (vorher nur 8)
  • Geändert: Strg+Shift+F6 und +F7 setzen nun auch die schwebenden Fenstergrößen für Verlauf und Ebenen zurück (gleichgültig, wenn Sie Strg+Shift+Klicken Sie auf die Schaltfläche oben rechts im Hauptfenster).
  • Geändert: Einstellungen -> Plugin-Fehler werden nun auch angezeigt, wenn keine Plugin-Fehler vorliegen. Dies gewährleistet Konsistenz, insbesondere mit der neuen asynchronen Natur des Plugin-Ladens (sonst gibt es keine Möglichkeit, „keine Fehler“ von „nicht fertig geladenen Plugins“ zu unterscheiden).

Behobene Probleme

  • Behoben: Elemente im Menü Datei -> Zuletzt geöffnet werden beim Wechsel zwischen Monitoren mit unterschiedlichen DPIs nicht mehr größer oder kleiner.
  • Repariert: Ein Symbol-Handle wurde jedes Mal durchgesickert, wenn ein Dialog geöffnet wurde
  • Ein Absturz beim Ausführen von GPU-Effekten (z.B. Schwarz-Weiß) auf sehr großen, sehr großen Bildern wurde behoben.
  • Behoben: “ Fehlerhafte “ Plugins können das Undo-System nicht mehr ruinieren, indem sie außerhalb der Auswahl rendern

Info und Download

Paint.NET 4.1.6 mit vielen Verbesserungen steht bereit
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Paint.NET 4.1.6 mit vielen Verbesserungen steht bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.