Windows Server 2019 Funktionen die entfernt, oder nicht mehr entwickelt werden

Gestern hat das Windows Server Team auf Twitter darauf hingewiesen, dass in der Windows Server 2019 einige Funktionen ersatzlos gestrichen werden und auch einige Funktionen nicht mehr weiterentwickelt werden. Sicherlich für den einen oder anderen unter euch interessant zu wissen.

Entfernt werden:

  • Business Scanning, auch Distributed Scan Management (DSM) genannt.
  • Wir entfernen diese sichere Scan- und Scannerverwaltungsfunktion – es gibt keine Geräte, die diese Funktion unterstützen.
  • Internet Storage Name Service (iSNS)
  • Das iSNS-Protokoll wird für die Interaktion zwischen iSNS-Servern und Clients verwendet. Server Message Block bietet im Wesentlichen die gleiche Funktionalität, sowie andere Funktionen.
  • Druckkomponenten – Jetzt optionale Komponente für Server Core Installationen
  • In Windows Server 2019 sind diese Druckkomponenten für Server Core wieder standardmäßig deaktiviert. Wenn Sie die Druckkomponenten aktivieren müssen, können Sie dies tun, indem Sie das Cmdlet Install-WindowsFeature Print-Server ausführen.
  • Remote Desktop Connection Broker und Remote Desktop Virtualisierungshost in einer Server-Core Installation
  • Diese RDS-Rollen sind nicht mehr für die Verwendung in einer Server Core-Installation verfügbar. Wenn Sie diese Rollen als Teil Ihrer Remote Desktop-Infrastruktur bereitstellen müssen, können Sie sie mit Desktop Experience auf Windows Server installieren. Diese Rollen sind auch in der Installationsoption Desktop Experience von Windows Server 2019 enthalten.

Die Funktionen, die nicht mehr weiterentwickelt werden, könnt ihr hier in Ruhe nachlesen. docs.microsoft.com/

Windows Server 2019 Funktionen die entfernt, oder nicht mehr entwickelt werden
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.