Microsoft To-Do nun offiziell mit Cortana Integration

Von wegen Cortana ist tot. Das Microsoft To-Do Team hat eben in einem Blogbeitrag offiziell die Integration von Cortana in die Microsoft To-Do App bekanntgegeben. Schon im Dezember 2018 hatte man (offiziell jedenfalls) damit angefangen Cortana in die Aufgaben zu integrieren. Nun ist es fertig.

Man kann also über die Sprachsteuerung eine Einkaufsliste oder eine Erinnerung / Aufgabe in die Microsoft To-Do App hinzufügen. Können ist gut, denn wir hier müssten erst die Sprache umstellen. Denn derzeit ist es mal wieder nur für Australien, Indien, USA und Großbritannien. Kann man nur hoffen, dass es nicht so bleibt. Hier einmal zwei Animationen (Ins Bild klicken)

Interessant ist es allemal. Schon alleine weil Cortana in Windows 10 integriert ist. Auch wenn sie in der neuen Windows 10 1903 (April 2019 Update) von der Suche getrennt und wenn man möchte neben der Suche einzeln erscheint.

blogs.windows

Microsoft To-Do nun offiziell mit Cortana Integration
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

6 Kommentare zu “Microsoft To-Do nun offiziell mit Cortana Integration

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.