Mobile Websuche: Google schafft Suchergebnisse teilweise ab

Google hat kürzlich eine Änderung bei der mobilen Websuche vorgenommen: In bestimmten Fällen wird künftig nur noch eine „Antwort-Box“ von Google selbst angezeigt und auf weitere klassische Suchergebnisse zunächst verzichtet – betroffen sind davon auf jeden Fall folgende Suchanfragen: Uhrzeit, Einheitenumrechnung & Taschenrechner. Wenn man dann „Alle Ergebnisse anzeigen“ antippt, gelangt man zur klassischen Ergebnisübersicht.

Als Begründung wird eine bessere Performance der Suche angegeben. Ob das nun wirklich so ist, sei mal dahingestellt. Denn immerhin bestehen die Suchergebnisse eigentlich ja nur aus reinem Text. Eine große Auswirkung auf die Performance sehe ich dadurch nicht.

via GWB
Mobile Websuche: Google schafft Suchergebnisse teilweise ab
Artikel teilen
Über den Autor

Interessiert sich für (fast) alles, durch das Strom fließt: Computer, Smartphones, Tablets, Autos und so weiter.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Mobile Websuche: Google schafft Suchergebnisse teilweise ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.