Bitte nicht: Huawei soll an eigenem Sprachassistenten arbeiten

Cortana, Siri, Bixby, Google Assistant und Amazon Alexa – alles Sprachassistenten, welche miteinander konkurrieren. Nun soll vermutlich im kommenden Jahr noch ein weiterer Dienst aus dem Hause Huawei hinzukommen.

Ein solcher Dienst existiert bei Huawei schon im Heimatland unter dem Namen Xiaoyi und nun soll der Assistent also global verfügbar gemacht werden. Weitere Angaben und Details sind noch nicht vorhanden, doch persönlich hoffe ich, dass Huawei diesen Schritt nochmal überdenkt. Noch einen Dienst braucht man nun wirklich nicht. Denn dies verwirrt nur die User. Was meint ihr?

Quelle: CNBC
Bitte nicht: Huawei soll an eigenem Sprachassistenten arbeiten
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Bitte nicht: Huawei soll an eigenem Sprachassistenten arbeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.