Windows 10 Mobile: Store-App mit Darstellungsfehlern

Die mobile Variante von Microsofts App-Store unter Windows 10 Mobile hat derzeit mit einigen Darstellungsfehlern zu kämpfen: Zahlreiche Bedienelemente überlagern sich (z.B. die Titelleisten), Drop-Down-Menüs werden abgeschnitten und manche Schaltflächen sind einfach komplett leer. Es hat den Anschein, dass die aktuelle Version des Stores (11810.1001.12.0) nicht an die kleinen Handy-Displays angepasst wurde.

Klar, man kann eigentlich noch alles bedienen. Ein akzeptabler Zustand ist das aber trotzdem überhaupt nicht – das braucht mir jetzt auch kein Windows-Phone-Fan schönreden. Schaut euch doch nur mal die Screenshots (Lumia 735) unten an:

In den Medien wird schon spekuliert, dass Microsoft neue App-Updates gar nicht mehr auf den kleinen Displays testet. Das mag man sich eigentlich gar nicht vorstellen, weil es irgendwie schon ziemlich traurig wäre. Schließlich wird Windows 10 Mobile aktuell noch mit Sicherheitsupdates versorgt – der Support besteht also noch, sodass man auch vernünftig funktionierende System-Apps erwarten dürfte…

Windows 10 Mobile: Store-App mit Darstellungsfehlern
Artikel teilen
Über den Autor

Interessiert sich für (fast) alles, durch das Strom fließt: Computer, Smartphones, Tablets, Autos und so weiter.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

7 Kommentare zu “Windows 10 Mobile: Store-App mit Darstellungsfehlern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.