Tesla – Weniger Innenraum-Optionen beim Model S und X, um Produktion zu vereinfachen

Tesla geht nun nach der Streichung von zahlreichen Exterior-Optionen den nächsten Schritt. Das kalifornische Unternehmen streicht zahlreiche Interior-Optionen für das Model S und Model X. Dies soll die Produktion des Wagens vereinfachen, umso schneller liefern zu können. Die zum Streichen geplanten Optionen werden zum 1. November gestrichen, was bedeutet, dass ihr euch noch jetzt euren personalisierten Tesla bestellen solltet. Leider kann ich nicht genau sagen, welche Optionen Tesla genau plant zu streichen.

Vermutlich wird es die weniger populären Optionen treffen, bzw. die, welche in der Produktion am aufwändigsten sind. Aktuell gibt es vier Interior-Designoptionen, welche jeweils Leder hinzufügt und ein Holz. Weiterhin gibt es verschiedene Sitzkonstellationen, wie zum Beispiel 5, 6 oder 7 Sitze. Dieses Vorgehen verdeutlich Teslas Bestreben die Produktionszahlen zu erhöhen und gleichzeitig die Produktionskosten zu senken.

Via: CNBC

Tesla – Weniger Innenraum-Optionen beim Model S und X, um Produktion zu vereinfachen
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Tesla – Weniger Innenraum-Optionen beim Model S und X, um Produktion zu vereinfachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.