Apple: Abschied von Intel 2020 sicher?

Dass sich Apple irgendwann von Intel als Prozessor-Lieferant verabschieden wird, pfeifen die Spatzen schon länger von den Dächern. Nur der Zeitpunkt war bisher immer noch nicht so ganz klar. Schließlich wäre es der zweite Plattform-Wechsel innerhalb weniger Jahre.

Im Frühjahr gab es dann einen Bloomberg-Bericht (wir berichteten), der erstmals das Jahr 2020 in den Ring warf. Das scheint sich nun immer mehr zu bestätigen. Denn nun spricht mit dem Analysten Ming-Chi Kuo eine zweite recht zuverlässige Quelle von 2020. Dann dürfte Apple die ersten Macs mit selbst entwickelten und vermutlich von TSMC gefertigten ARM-Chips anstelle von Intel-CPUs vorstellen.

Man kann gespannt sein, wie Apple diese Umstellung anstellt. Denn irgendwann kommt dann auch der Zeitpunkt, an dem man überlegen sollte, ob man sich überhaupt noch einen Mac mit Intel-Prozessor zulegt. Hoffentlich kommuniziert man seitens Apple rechtzeitig eine Roadmap zu dem Thema.

Apple: Abschied von Intel 2020 sicher?
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “Apple: Abschied von Intel 2020 sicher?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.