KB4462923 Windows 7 Update Rollup 9.10.2018

Schnell noch nachgereicht. Gestern zum Oktober Patchday hat Windows 7 natürlich auch ein Update Rollup erhalten. Die KB4462923 behebt wie in den anderen Versionen ein Sicherheitsproblem, welches Remotecode Ausführungen zulassen könnte. Wie immer zusammengefasst unter: Sicherheitsupdates für Windows Media Player, Windows Graphics, Microsoft Graphics Komponente, Windows Speicher und Dateisysteme, Windows Kernel und die Microsoft JET Datenbank-Engine.

Aber dieses Update beinhaltet ein bekanntes Problem, welches nun schon eine Weile mitgeschleift wird: „Nachdem Sie dieses Update angewendet haben, kann es sein, dass die Netzwerkschnittstellensteuerung nicht mehr an einigen Client-Softwarekonfigurationen arbeitet. Dies geschieht aufgrund eines Problems im Zusammenhang mit einer fehlenden Datei, oem.inf. Die genauen problematischen Konfigurationen sind derzeit nicht bekannt.“

Workaround:

  • Um das Netzwerkgerät zu finden, starten Sie devmgmt.msc. Es kann unter Andere Geräte erscheinen.
  • Um das NIC automatisch wiederzuerkennen und Treiber zu installieren, wählen Sie Nach Hardwareänderungen suchen aus dem Menü Aktion.
  • Alternativ können Sie die Treiber für das Netzwerkgerät installieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken und Aktualisieren wählen. Wählen Sie dann Automatisch nach aktualisierter Treibersoftware suchen oder Auf meinem Computer nach Treibersoftware suchen.

KB4462923 Windows 7 Update Rollup 9.10.2018
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

3 Kommentare zu “KB4462923 Windows 7 Update Rollup 9.10.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.