YouTube – Videos mit AV1 Codec abspielen. Google experimentiert derzeit

Ein Video auf YouTube wird immer für verschiedene Codecs angeboten. Denn es kommt auf den Browser drauf an, ob und welchen Codec er abspielen kann. Google testet derzeit auf YouTube mit dem neuen AV1 Codec herum, der bis 2020 dann vollständig etabliert werden soll.

„Der Video-Codec AV1 ermöglicht eine starke Datenkompression, wodurch Streaming in HD flüssiger wird und mehr Videos unterwegs bei geringerem Datenverbrauch angesehen werden können.“ Wer mit dem Google Chrome 70, Opera 57 oder dem Firefox Nightly oder höher unterwegs ist kann sich diese Videos schon anschauen. Dafür gibt es auch schon eine Playlist mit ausgewählten Videos, die diesen Codec unterstützen.

Abgespielt werden können sie in allen Browsern. Nur wenn man ins Video ein Rechtsklick macht „Statistiken für Nerds aufruft, dann erfahrt ihr auch welcher Codec wirklich genutzt wird. Während Opera, Firefox und der Chrome den AV1 anzeigen ist es im Edge und Vivaldi der „ältere“ VP9 Codec.

Im Opera findet ihr die Einstellung unter opera://flags Enable AV1 video decoding. Dieser steht auf Default und ist aktiviert. Im Chrome muss es die Einstellung media.av1.enabled sein. Wer mehr darüber wissen möchte:

via: neowin
YouTube – Videos mit AV1 Codec abspielen. Google experimentiert derzeit
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

11 Kommentare zu “YouTube – Videos mit AV1 Codec abspielen. Google experimentiert derzeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.