Windows 10 aus der Cloud streamen – Shadow geht in Deutschland an den Start

Schon im Mai ist Shadow mit Cloud-PCs an den Start gegangen. Jetzt kommen sie ab dem 4.September auch zu uns nach Deutschland. Die bieten einen sehr gut ausgestatteten PC mit Windows 10 an, die man im Abo mieten kann. Ähnlich wie wir unseren Server haben, damit wir euch mit Nachrichten versorgen können.

Notwendig dafür ist nur eine gute Internetverbindung von mindestens 15 Mbit/s, damit alles soweit ruckelfrei rüberkommt. Die Ausstattung des Rechners ist natürlich gar nicht mal so übel. Ein Xeon Prozessor der mit einer Intel Core i7 vergleichbar ist. Eine Nvidia GTX 1080, 12 GB DDR4 Ram, 256 GB Speicher (gesichert) und eine 1 GBit/s Internetanbindung.

Damit soll es dann möglich sein, zum Beispiel auf einem Leistungsschwachen Gerät im Browser „Power-Software“ oder Games auszuführen bzw. zu spielen. Eure Internetverbindung ist dann entscheidend wie das Spiel zum Beispiel dargestellt wird. Ist die Leitung gut, gibt es eine Auflösung von 4K mit 144 Hz, ist sie niedriger wird auch die Auflösung reduziert.

Das alles für 29,95 Euro im Monat bei 12 Monaten Laufzeit. Monatlich kündbar wären es dann 44,95. Vorgesetzt bekommt man aber nur Windows 10. Alles andere muss selbst installiert werden. Um Updates etc. braucht ihr euch nicht kümmern. Das erledigt Shadow für euch. (Könnte spannend werden) Ist schon ne interessante Geschichte. Zwar wohl nicht für uns Privat-Nutzer nicht soooo interessant, aber trotzdem spannend.

Es zeigt aber mal wieder das die Zukunft immer mehr in Richtung Abo, Cloud geht. Hauptsache man schafft es endlich auch den Ausbau der Internetleitungen voranzutreiben. Wer sich das alles einmal anschauen will, findet hier schon alle Infos.

via: golem
Windows 10 aus der Cloud streamen – Shadow geht in Deutschland an den Start
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Windows 10 aus der Cloud streamen – Shadow geht in Deutschland an den Start

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.