FRITZ!Box 7530 erhält Update: FRITZ!OS 7.0 verfügbar

AVM gibt heute mächtig Gas! Das fünfte Modell reiht sich ein: Die FRITZ!Box 7530, auch als Homeserver+ von 1&1 bekannt, erhält ebenfalls FRITZ!OS 7.0. Dieses Modell ist aktuell nur über 1&1 zu beziehen und soll später in den offiziellen Verkauf gehen – dann natürlich in weiß, statt schwarz ;-) .

Die 7530 ist ein weiterer Ableger der 7590. Denn das aktuelle Flaggschiff hat insgesamt 2 Ableger: Die FRITZ!Box 7560 und halt die 7530. Beide Boxen müssen ein paar Abstriche machen. Die 7560 unterstützt kein Supervectoring und hat schlechteres WLAN. Die 7530 hingegen hat nur schlechteres WLAN, unterstützt aber DSL-Bandbreiten bis zu 300 MBit/s.

So nach und nach trudeln die Infos ein, dass die Fritzboxen nun auf das finale FRITZ!OS 7 umgestellt werden. Neben der FRITZ!Box 7560 und FRITZ!Box 4040 ist auch die FRITZ!Box 7530 mit dabei. Auch hier lässt sich das Update Online oder über die FRITZ.Box_7530.164.07.00.image einspielen.

Die Änderungen und Verbesserungen sind natürlich identisch mit den anderen Fritzboxen. Aber nichtsdestotrotz, hier die neuen Funktionen im Überblick:

  • Internet:
    • NEU – Einfache Anmeldung für regelmäßige Statusinformationen zu Ihrer FRITZ!Box (MyFRITZ!-Bericht)
    • NEU – MyFRITZ!-Internetzugriff auf FRITZ!Box ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let’s Encrypt) reload > mehr
    • NEU – Anzeige von (VPN-) Fernzugängen zum Beispiel der MyFRITZ!App 2 auf der Übersichtsseite unter Verbindungen

    FRITZ!NAS:

    • NEU – komplett neu gestaltete Bedienüberfläche für FRITZ!NAS

    Smart Home:

    • NEU – Unterstützung von DECT-ULE/HAN-FUN
    • NEU – Mit Smart Home-Vorlagen unterschiedliche Konfigurationen der Smart Home-Geräte für verschiedene Anlässe (z.B.: Feiertag, Arbeitsschicht, Urlaub…) erstellen und bequem per Knopfdruck wechseln > mehr
    • NEU – Eine Push-Nachricht wird versendet, wenn unterbrochene DECT-Verbindung wieder aufgebaut wurde

    Telefonie:

    • NEU – Unterstützung von Speedphone 11 der Deutschen Telekom > mehr
    • NEU – Die FRITZ!Box als Mesh Master überträgt ihre Rufnummern auf eine zusätzliche FRITZ!Box als Mesh Repeater (automatische Einrichtung mit Anbieterprofil „FRITZ!Box im Mesh“) > mehr
    • NEU – Zeitsteuerung für Rufumleitungen
    • NEU – Rufnummern aus Anrufliste direkt zu Rufsperren oder bestimmten Telefonbüchern hinzufügen
    • NEU – Unterstützung für den SIP-Trunk der Telekom (DeutschlandLAN SIP-Trunk / SIP-Trunk Pooling) > mehr

    System:

    • NEU – Zusätzliche Bestätigung von bestimmten Änderungen können nun auch mit dem Google Authenticator vorgenommen werden. > mehr
    • NEU – Automatische Mesh-Repeater Einrichtung einer zweiten FRITZ!Box per Tastendruck > mehr

    WLAN:

    • NEU – mittels „FRITZ! Hotspot“ jetzt einen besonders komfortablen WLAN-Zugang für WLAN-Gäste an öffentlichen Plätzen wie Bars, Restaurantes, Praxen etc. anbieten. Details siehe WLAN / Gastzugang > mehr
    • NEU – Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF) > mehr
    • NEU – Unterstützung für 160-MHz-Kanalbandbreite hinzugefügt
    • NEU – weniger Wartezeit bei der Belegung von WLAN-Kanälen >48 im 5 GHz-Band („Zero Wait DFS“) für FRITZ!Box 7590 und 7580 > mehr

    DECT:

    • NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Ereignisse Anzeige für eingegangene Faxe
    • NEU – FRITZ!Fon Mediaplayer: Speichern und Laden von Musiklisten als .xsfp Datei per FRITZ!NAS möglich
    • NEU – FRITZ!Fon Startbildschirm Smart-Home scrollbar, um mehr Smart-Home-Geräte anzuzeigen
    • NEU – FRITZ!Fon Unterstützung für bis zu fünf eigene Klingeltöne pro Handgerät
    • NEU – FRITZ!Fon ermöglicht Update für FRITZ!Box (auf Wunsch PIN-geschützt)
    • NEU – FRITZ!Box unterstützt Software Update für kompatible Handgeräte anderer Hersteller
    • NEU – FRITZ!Fon Rufnummernauflösung nach Landes- und Ortsvorwahlen
    • NEU – Vor- und Zurückspringen bei der Wiedergabe von Podcasts am FRITZ!Fon ermöglicht

    Heimnetz:

    • NEU – Übernahme der Einstellungen für den Push Service, das Auto-Update und die AVM-Dienste ins gesamte WLAN Mesh
    • NEU – Heimnetzübersicht zeigt auch Telefon- und Smarthomeverbindungen mit vollständiger Topologie und Verbindungsqualität an
    • NEU – FRITZ! Produkte mit aktiver Mesh-Funktion werden auf der FRITZ!Box Startseite sowie in der Tabellendarstellung der Mesh-Übersicht mit dem Mesh-Symbol gekennzeichnet
    • NEU – LED-Anzeige zum Identifizieren von FRITZ!Powerline-Produkten im Netzwerk (Powerline-Paging)

    Powerline:

    • NEU – Option zur Prüfung und ggf. Behebung erkannter Störeinflüsse von Powerline auf VDSL > mehr
FRITZ!Box 7530 erhält Update: FRITZ!OS 7.0 verfügbar
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “FRITZ!Box 7530 erhält Update: FRITZ!OS 7.0 verfügbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.