DSGVO-Auskunft: Microsoft-Support macht vor, wie man es nicht macht

Microsoft geht mittlerweile recht transparent mit gesammelten Nutzer-Daten um und hat dazu extra ein sogenanntes Datenschutz-Dashboard eingerichtet. Dort kann man seine persönlichen Daten ganz im Sinne der EU-DSGVO einsehen, herunterladen und bei Bedarf auch löschen lassen. Den Link zu diesem Datenschutz-Dashboard findet ihr hier: https://account.microsoft.com/privacy/

Nun sollte man meinen, dass der Support von Microsoft dieses Dashboard auch kennt. Dem ist aber offenbar nicht so: Auf ein von mir per Mail an Microsoft gestelltes DSGVO-Auskunftsersuchen antwortete man nach mehreren Wochen wie folgt:

Sehr geehrter Kunde,

vielen Dank für Ihre Anfrage in Bezug auf die Bestätigung zur personenbezogenen Datensammlung.

Wenn es sich um die Speicherung Ihrer persönlichen Informationen von uns handelt, dann können Sie deitaillierte Informationen unter unten genannten Links nachsehen.

Diese lauten:

https://www.microsoft.com/de-e/trustcenter/privacy/GDPR

https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection_enhttps://privacy.microsoft.com/en-gb/privacy-questions

Danke für Ihre Kooperation und wir wünschen Ihnen einen schönen Tag noch.

Mit freundlichen Grüßen

Microsoft Support

Die in der Antwort genannten zwei (eigentlich drei) Links sind allesamt kaputt, weshalb die entsprechenden Internetseiten von einem Normaluser gar nicht aufgerufen werden könnten. Ohnehin sind sie nicht sonderlich hilfreich und haben nur entfernt mit meiner Anfrage zu tun. Man hat mir keinen Hinweis darauf gegeben, wie ich meine Daten einsehen und herunterladen könnte. Dabei wäre es so einfach gewesen: Ein simpler Hinweis auf das Datenshutz-Dashboard hätte doch gereicht.

Nebenbei fällt natürlich auf, dass die Antwort nicht von einem Muttersprachler stammt. Aber Microsoft hat ja scheinbar nicht das Geld, Mitarbeiter mit entsprechenden fachlichen und sprachlichen Kenntnissen zu beschäftigen. Die oben eingebundene Antwort ist nämlich einfach nur ein Trauerspiel.

DSGVO-Auskunft: Microsoft-Support macht vor, wie man es nicht macht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

17 Kommentare zu “DSGVO-Auskunft: Microsoft-Support macht vor, wie man es nicht macht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.