Synology: Weitere Informationen zur DS119j, DS619slim, DS1019+, DS2419+ sowie den Mesh-Router MR2200ac

Bereits Mitte Mai hatte Synology erste Hinweise darauf gegeben, welche neue NAS der 2019er Generation wir demnächst zu sehen bekommen. In Rahmen der Synology Solution Exhibition gab’s nun ein paar weitere Informationen zu den neuen DiskStations DS119j, DS619slim, DS 1019+ und DS2419+. Ebenso hat man den ersten hauseigenen Mesh fähigen Router MR2200ac gezeigt.

DS119j

Die DS119j wird das neue Einsteiger-Modell von Synology werden, wobei hier nur eine Festplatte verbaut werden kann. Das neue 1-Bay Modell ist mit einer 64bit Dual-Core CPU und 256MB RAM ausgestattet. Es ist dank des budgetfreundlichen Preises der perfekte Einstieg als Backupgerät.

DS619slim


Das brandneue 6-Bay Mini-NAS gehört lediglich hinsichtlich der Baugröße zu den kleinen Highlights der
Synology Solution Exhibition. Mit Hot-Swap-fähigen 2,5-Zoll-Laufwerkseinschüben, bis zu 8GB
RAM-Unterstützung und Dual-Core CPU richtet sich das Modell an ambitionierte Nutzer sowie kleine Büros, die
an ihr NAS hohe Anforderungen stellen, aber nur über ein reduziertes Raumangebot verfügen. Bei den Anschlüssen zu erwähnen wären 2 X USB 3.0 sowie 2 Gigabit-LAN-Ports, welche bei Zusammenschluss Link-Agregation unterstützen.

DS1019+

Der 5-Bay NAS-Server ist auf bis zu 10 Laufwerke, 8GB RAM sowie SSD Cache dank M.2 NVMe/SATA-Schnittstelle erweiterbar. Aufgrund der hohen Skalierbarkeit und Flexibilität ist das Modell der ideale File- und Backup-Server für mittelständische Unternehmen. Auch hier gibt’s einige USB 3.0 Anschlüsse sowie 2 x Gigabit-LAN-Port, welche Link-Agregation unterstützen.

DS2419+

Die DS2419+ bietet 12 Steckplätze und wird vermutlich per Erweiterungseinheit nochmals 12 Festplatten unterstützen. Hier gibt’s 4 Gigabit-LAN-Ports sowie 2 x USB 3.0. Das NAS richtet sich hauptsächlich an mittelständische bis größere Unternehmen.

MR2200ac

Der erste Mesh-Router von Synology MR2200ac ist mit einer Qualcomm IPQ4019 Quad-Core-CPU und
Tri-Band-Wi-Fi ausgestattet, wodurch Anwender die Wi-Fi-Abdeckung in ihrem Heim- oder Firmennetz flexibel
erweitern können. Alle Wi-Fi-Verbindungen und Geräte können über SRM verwaltet werden. Darüber hinaus
können die Einstellungen und die Fernverwaltung sowohl über den Browser als auch über die eigene mobile
Apps DS router ausgeführt werden. SRM 1.2 bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten, wie die Erstellung von Benutzerprofilen, ein detailliertes Traffic Management, erweiterte Webfilter sowie Whitelisting-Funktionen. Durch die Integration von Drittanbieter-Datenbanken, wie Google Safe Browsing und DNS/IP Threat Intelligence, erhalten Privatanwender und IT-Administratoren eine sowohl sichere als auch leistungsstarke Netzwerkmanagementerfahrung.

Preise sowie Verfügbarkeiten wurden noch nicht genannt. Sobald dann die öffentlichen Pressemeldungen kommen, wird dies nachgeholt.

Synology: Weitere Informationen zur DS119j, DS619slim, DS1019+, DS2419+ sowie den Mesh-Router MR2200ac
Artikel teilen
Über den Autor

Über das Anpassen & Abspecken von XP in die „Windows-Welt“ gekommen, interessiere ich mich eigentlich für jedes gute Stück Technik. Neben Windows hat auch Android bei mir ein zu Hause gefunden. Und ich bin jedes Jahr gespannt, was mich Neues erwartet. Bloggen ist eine Leidenschaft von mir und ich teile diese hier gerne mit euch.

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.