macOS Mojave 10.14: Video versehentlich vorab veröffentlicht

Morgen Abend wird Apple die kommende Version von macOS vorstellen und einen Blick auf die neuen Features gewähren. Seit gestern macht nun aber schon eine ganze Reihe von Screenshots die Runde, die macOS 10.14 „Mojave“ zeigen sollen. Namensgeber wäre demnach die Mojave-Wüste in den USA.

Die Bilder selbst stammen wohl aus einem Video, welches auf der Apple-Webseite versehentlich vorab veröffentlicht wurde. Klar zu sehen im Dock ist das rote Symbol von Apple News. Hier dürfte es jetzt also auch eine Desktop-App geben – aber sicherlich nicht im deutschsprachigen Raum.

Spannender ist da schon die zweite Story, die viele Blogs in die Bilder hineininterpretieren: Und zwar soll der Darkmode von macOS angeblich erweitert werden. Das will man am dunklen Erscheinungsbild von Xcode festmachen. Ich halte es aber gewagt, von einem einzelnen Programm auf das ganze System zu schließen. Wenn man allerdings genau hinsieht, dann erscheint auch der Papierkorb unten rechts deutlich dunkler. Deshalb wird da schon irgendwie etwas dran sein. Warten wir es morgen einfach ab…

Quelle (Vorschaubild): Bob Wick
macOS Mojave 10.14: Video versehentlich vorab veröffentlicht
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.