10 Zoll Surface Geräte für etwa 400 Dollar in Arbeit

Wie Bloomberg berichtet, will Microsoft noch im zweiten Halbjahr 2018 neue und günstige Sucface Tablets auf den Markt bringen. Hatte man ja schon einmal vor sechs Jahren mit dem Surface RT probiert. Sowie 2015 das Surface 3 mit 10,8 Zoll. Scheiterte dann aber am abgespeckten Betriebssystem. Wobei die Idee damals eigentlich gar nicht mal so verkehrt war.

Nun will man wohl einen neuen Start wagen und ein Surface mit 10 Zoll, 64 und 128 GB Speicher sowie LTE um die 400 Dollar auf den Markt bringen. Diese sollen dann 20% leichter als die Surface Pro und Laptop Geräte sein, aber mit 4 Stunden weniger Laufzeit. Wären dann knapp 10 Stunden.

Microsoft selber hat das Thema natürlich noch nicht kommentiert. Interessant könnte es natürlich werden. Wenn dann Windows 10 Home oder Pro im S-Modus vorinstalliert ist. Ein Wechsel auf die „normalen“ Versionen bleibt ja kostenlos möglich. Ob man damit nun gegen Apple und dem neuen iPad für 329 Dollar ankommt. sei einmal dahingestellt. Aber man könnte so auch den unteren Bereich mit günstigeren Geräten abdecken.

Ob dies nun wirklich kommt, bleibt erst einmal abzuwarten. Aber an Gerüchten ist immer ein Quäntchen Wahrheit dran. Was meint ihr, hätte Microsoft mit so einem Gerät Chancen auf dem Markt und in schulischen Einrichtungen?

Quelle: Bloomberg

10 Zoll Surface Geräte für etwa 400 Dollar in Arbeit
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

9 Kommentare zu “10 Zoll Surface Geräte für etwa 400 Dollar in Arbeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.