Office Mai Update 2018 für Office 2010, 2013 und 2016

Gestern hat Microsoft die neuen Office Updates zum Download bereitgestellt. Bei diesen handelt es sich wie immer am Anfang des Monats um nicht sicherheitsrelevante Updates. Insgesamt sind es 15 Updates die für Office 2010, Office 2013 und Office 2016 bereitstehen.

Das einzige Update für Office 2010 ist die KB4022144. Diese behebt einen Fehler wenn man Webseiten mit Hilfe des Microsoft Dynamics 365 für Microsoft Outlook-Add-Ins (Outlook-Client) durch das Outlook-Ordnerfenster zu rendern, bleibt das Ansichtsfenster leer und „Warten auf eine Seite, die von einem CRM-Server abgerufen werden soll….“ Dies wurde nun behoben.

Die KB4018376 für Outlook 2013 behebt gleich mehrere Fehler. Einmal den gleichen, wie unter Office 2010. Weiterhin: Angenommen, Outlook 2013 ist mit einem IMAP-Server verbunden, der keine UIDPLUS IMAP-Erweiterungen unterstützt. Dann verschieben Sie eine E-Mail-Nachricht und es tritt ein Netzwerkfehler auf. Nachdem das Netzwerk wiederhergestellt und Outlook 2013 mit dem Server synchronisiert wurde, geht die verschobene E-Mail-Nachricht in der .OST-Datei verloren. Sowie: Wenn Sie versuchen, auf den Inhalt eines öffentlichen Ordners in Outlook 2013 zuzugreifen, kann Outlook 2013 abstürzen, wenn es über MAPI/HTTP verbunden ist.

Die KB4011634 für Office 2016 behebt diesen Fehler: Wenn Sie Inhalte aus dem Excel-Hilfefenster in eine Zelle in Excel 2016 kopieren und einfügen, erscheint ein Dialogfeld „Anmelden“, das nur durch mindestens zehnmaliges Schließen entfernt werden kann. Die KB4018318: Wenn Sie mehrere Felder für einen Kontakt gleichzeitig bearbeiten und dann die Felder speichern, können einige Änderungen verloren gehen. Die KB4022133 behebt das Problem mit der englischen Anzeige im Kontextmenü für .htm und .html Dateien.

Die KB4018372 ist wieder für Outlook 2016 zuständig. Zusätzlich zu den schon beschriebenen Fehlern die behoben wurden, kommt noch hinzu: Wenn Sie einen schnellen Vorgang zum Erstellen einer Aufgabe in einem sekundären Postfach verwenden, wird die Aufgabe in dem primären Postfach gespeichert und der Besitzer wird ebenfalls auf den Benutzer des primären Postfachs gesetzt. Der Outlook-Client kann für einige spezielle Ordner, die sich bereits im Postfach des Servers befinden, doppelte Ordner erstellen.

Wenn Sie ein Outlook-Profil mit mehreren Konten und der Option zum digitalen Signieren von E-Mail-Nachrichten, die von ihnen gesendet werden, konfiguriert haben, wenn Sie eine zuvor gespeicherte Entwurfs-E-Mail-Nachricht öffnen und senden, kann Outlook 2016 das falsche Kontozertifikat verwenden, um die Nachricht digital zu signieren. und Dieses Update ermöglicht den Advanced Encryption Standard (AES) Algorithmus mit einer Schlüssellänge von 256 Bit als unterstütztes Schema, wenn Outlook den Federal Information Processing Standards (FIPS) Modus aktiviert hat.

Alle weiteren Infos zum Office Update könnt ihr hier nachlesen: blogs.technet

Office Mai Update 2018 für Office 2010, 2013 und 2016
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.