[Update – 30. März] Instagram und Snapchat – Keine GIFs aktuell verfügbar

Instagram und Snapchat bietet nun seit ein paar Wochen die Funktion GIFs an Snaps oder Stories zu fügen. Geplant war jedoch, dass nur familienfreundliche GIFs auf den beiden Plattformen zur Verfügung stehen. Dies ging nun gewaltig schief, sodass beide Plattformen (Snapchat zuerst) die Funktion deaktiviert haben. Ein sehr rassistisches GIF hatte sich nämlich beim Provider Giphy durch die Filter geschlichen und wurde von einem Nutzer auf Snapchat entdeckt.

Das GIF sollte, wirklich grob gesagt, einen Todeszähler für schwarze Menschen darstellen. Persönlich kann ich euch nicht genauer den Hintergrund erklären, da mir einige Fakten fehlen und ich an der Übersetzung nichts mutmaßen möchte. Wie auch immer, Giphy bestätigte gegenüber TC, dass das Team den Fall bearbeitet.

Genauer bedeutet dies, dass man das GIF aufgrund der Community Richtlinien entfernt hat und bereits einen Bug im Moderationssystem gefunden hat. Aktuell sei das Team dabei alle Einträge händig zu überprüfen, sodass man das Angebot wieder sicher freigeben kann. Weiterhin übernimmt man jede Verantwortung und entschuldigt sich bei Personen, die sich angegriffen/verletzt gefühlt haben.

Update – 30. März

Die GIF-Funktion ist nun wieder verfügbar. Scheinbar ist Giphy, der Dienstanbieter hinter der Funktion, mit der manuellen Durchsicht fertig. Demzufolge sollten nun alle GIFs den Community-Richtlinien entsprechen.

[Update – 30. März] Instagram und Snapchat – Keine GIFs aktuell verfügbar
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.