Visual Studio 2017 15.6 ist mit vielen Verbesserungen erschienen

Microsoft hat gestern neben dem kumulativen Update, KB4090913 für die Windows 10 1709 (Fall Creators Update) auch ein großes Update für das Visual Studio 2017 bereitgestellt. Die Version 15.6 beinhaltet sehr viele Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion. Auch sehr viele Fehler wurden behoben, die in der Visual Studio Developer Community gemeldet wurden.

So wurde das Problem mit der Größenänderung von Fenstern behoben. NET Core Projects, die Sonderzeichen enthalten, können NuGet-Pakete oder Builds nicht wiederherstellen. Die Test Explorer Standard-Architektur wurde nicht gespeichert. Dateinamen werden beim erneuten Öffnen eines Projekts wieder klein geschrieben und viele weitere.

Die Liste der bekannten Fehler ist auch lang. Einige davon werden schon untersucht, bzw. wurden schon behoben. Bei der Installation und Setup gab es einige Neuerungen. So können Benutzer ohne Administratorrechte ab jetzt ein VS-Layout erstellen. Aber die auch diese List ist lang. Wer sich dafür interessiert, kann sich HIER alles in Ruhe durchlesen.

Wer Visual Studio in englisch verwendet, kann die Offline-Version von DiamondMonday benutzen. Microsoft Visual Studio 2017 15.6.0 (15.6.27428.1).

Visual Studio 2017 15.6 ist mit vielen Verbesserungen erschienen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

4 Kommentare zu “Visual Studio 2017 15.6 ist mit vielen Verbesserungen erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.