Nvidia GeForce Game Ready 391.01 WHQL Treiber erschienen

Nvidia hat seinen Grafiktreiber ein Update auf die 391.01 WHQL verpasst. Davon profitieren werden die Gamer unter euch. Alle anderen, bei denen die Grafikkarte inkl. Treiber ordentlich funktioniert müssen nicht unbedingt updaten. Die Games Final Fantasy XV, PlayerUnknown’s Battlegrounds, Warhammer: Vermintide 2, World of Tanks 1.0, Kingdom Come: Deliverance, War Thunder, Black Desert Online und Metal Gear Survive profitieren davon.

Es sind bei einigen Spielen bis zu 7% mehr an Leistung drin. Auch die SLI-Profile wurden für einige der Spiele verbessert. Aber auch bekannte Probleme enthält dieser Treiber. Nachdem der PC für längere Zeit eingeschaltet bleibt, kann HDCP verloren gehen, weil HTC Vive/Oculus Rift auf einem schwarzen Bildschirm gestartet wird. Ein Neustart des PCs behebt das Problem.

  • NieR:Automata friert zufällig mit weißem Bildschirm ein.
  • Gears of War 4 kann zufällig abstürzen.
  • Doom (OpenGL) kann beim Start abstürzen, wenn HDR in Windows aktiviert ist.
  • Rise of the Tomb Raider zeigt partielles Flackern im DX12-Modus an.
  • Zufällige TDR bei Verwendung von Firefox auf Pascal Grafikprozessoren können auftreten.

Alles weitere findet ihr in den Release Notes als PDF. Den Treiber könnt ihr hier herunterladen, nachdem ihr eure Angaben gemacht habt. nvidia.de/Download/

Danke auch an Nico für den Hinweis

Nvidia GeForce Game Ready 391.01 WHQL Treiber erschienen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

7 Kommentare zu “Nvidia GeForce Game Ready 391.01 WHQL Treiber erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.