Windows 10 17093 steht für die Insider bereit

Es ist wieder Zeit für die Windows 10 Insider und eine neue Build Windows 10 17093. Genauer gesagt die 10.17093.1000 rs_prerelease. Diese kommt etwas zu spät, da der Bug Bash schon begonnen hat. Aber einen Rollback-Fehler möchte ja keiner haben, also mussten wir uns bis heute gedulden.

Die neue Insider wird im Fast Ring und Skip Ahead zum Test bereitgestellt. Noch ist ja ein wenig Zeit, bis Microsoft den Skip Ahead für die erste Redstone 5 freigeben wird. Angefangen haben sie ja schon. Wir werden natürlich wieder versuchen die ISO-Dateien zu sammeln und für euch bereitzustellen. [Update]: 17093 ISO / ESD (deutsch, english). Ein Dank schon mal vorab an alle Helfer. Den Link fügen wir dann hier wieder ein. Kommen wir zu den Veränderungen und den bekannten Problemen in der Build 17093.

Die Spieleleiste wurde noch einmal überarbeitet. Verbesserungen in den Einstellungen Diagnosedaten und dem Diagnostic Data Viewer kamen hinzu. HDR Video-Stream ist nun in den Einstellungen möglich. Dies befindet sich aber noch in einem frühen Stadium. Soll aber mit der Windows 10 1803 kommen. Neue Einstellungen für Multi-Grafik-Systeme sind in den Einstellungen hinzugefügt worden. Und Windows Sicherheit hat in den Einstellungen nun auch ein Icon bekommen. Und noch einiges was verbessert wurde.

Bekannte Probleme in der Windows 10 17093

  • Die Installation kann etwas länger dauern, als erwartet. Sie kann bei 88% hängen bleiben. Aber nicht ungeduldig werden. Die Installation läuft durch.
  • Der PC kann nicht aus dem Ruhezustand aufgeweckt werden. Ein Neustart ist notwendig.
  • Wer eine Schriftart aus dem Store installiert, kann beim nächsten Update dieses als nicht installiert angezeigt werden. Hier hilft nur diese unter Einstellungen Apps deinstallieren und neu installieren.
  • 3- und 4-Finger-Gesten auf dem Touchpad können nicht korrekt reagieren.
  • Hello funktioniert aug den Surface Laptops nicht korrekt.
  • Anschluss eines ext. DVD-Laufwerkes kann zum Absturz der explorer.exe führen.
  • Die Einstellungen können abstürzen.
  • Die Schaltfläche in der Spieleleiste sind nicht zentriert.
  • Weitere Probleme mit der Spieleleiste können auftreten. Siehe HIER

Verbesserungen in der Windows 10 17093

  • VPN-Clients, die über den Store installiert wurden, funktionierten nicht in der letzten Version.
  • Texte in den Einstellungen wurden korrigiert.
  • Probleme mit den Soundeinstellungen wurden behoben.
  • Probleme mit Berechtigungen in der Mail App Posteingang wurden behoben.
  • Das Kontextmenü im Info-Center wurde korrigiert.
  • Wir haben das OneDrive Files-on-Demand-Statussymbol im Navigationsbereich des Datei-Explorers aktualisiert, sodass sie jetzt näher am Dateisymbol angezeigt werden.
  • Das Problem im Startmenü mit den „W~“ Apps wurde behoben.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die App-Symbole im Dialogfeld ‚Öffnen mit‘ auf High-DPI-Bildschirmen möglicherweise verpixelt angezeigt werden.
  • Alles weitere unter blogs.windows.com

Windows 10 Tutorials und Hilfe

Ihr sucht weitere Tipps, Tricks und Tutorials für Windows 10? Dann schaut in unserem Wiki vorbei bzw. speichert die Seite in den Favoriten. Falls ihr Fragen habt, dann stellt diese (auch als Gast) ganz einfach bei uns im Forum. Wir werden versuchen euch bei euren Problemen zu helfen.

Windows 10 17093 steht für die Insider bereit
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern. Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

72 Kommentare zu “Windows 10 17093 steht für die Insider bereit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.