Datei Explorer App als Konzept – Windows 10

Die Windows 10 Datei Explorer App sieht immer noch so aus, wie zu den ersten Zeiten. Siehe HIER (auch wie man sie startet). Wirklich anfangen kann man damit (noch) nichts. Nachdem Microsoft angekündigt hatte, dass man auch den Datei Explorer als App ausbauen will mit dem Aufbau von Polaris, hat InfernoGems nun seine Vorstellungen in Bildern präsentiert.

Im ersten Moment erinnert die Datei Explorer App sehr an den Microsoft Edge. Die Idee ist eigentlich gar nicht so schlecht. Die Anordnung der Tabs und das Plus-Zeichen für einen neuen Tab sind ein Zeichen dafür. Das Adressfeld wird gleichzeitig als Suche verwendet und spart gegenüber dem jetzigen Datei Explorer platz.

Anstatt der Schnellwahl hat er wieder die Favoriten und darunter dann die Laufwerke eingebaut. Alles natürlich mit den neuen Icons. Dann wären endlich mal die Altlasten aus Windows Urzeiten weg. Alles in allem gefällt mir das Konzept. Euch auch? Kann man nur hoffen, dass sich die Redmonder das auch einmal anschauen.

Quelle: reddit via: windowslatest

Datei Explorer App als Konzept – Windows 10
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

8 Kommentare zu “Datei Explorer App als Konzept – Windows 10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.