Apple – HomePod erhält FCC-Zertifikat, steht die Veröffentlichung an?

Apples HomePod kommt und nun steht der Markteinführung nichts mehr im Weg. Es wird auch langsam wirklich Zeit – der smart Speaker wurde nämlich schon am 5. Juni letzten Jahres enthüllt, wobei die Markteinführung zunächst für Dezember geplant war und dann auf Anfang 2018 verschoben wurde. Nun, Anfang 2018, hat der HomePod jetzt die FCC-Zertifizierung erhalten. Eine Markteinführung wäre somit möglich.

Dies passt auch zu einem Gerücht von Anfang letzter Woche, welches meinte, dass eine Million Einheiten aus den Lagern des Herstellers Inventec versandt wurden. Dies könnte bedeuten, dass der Smart Speaker nun jeden Tag in den Regalen steht. Dies zumindest in den Einführungsländern, also den USA, Großbritannien und Australien.

Der HomePod ist Apples Antwort auf Amazon Echo und Google Home, natürlich mit Siri statt Alexa und Google Assistant. Der 7-Zoll-Zylinder verfügt über einen 4-Zoll-Tieftöner, einem Array von 7 Hochtönern mit 360 Grad-Anordnung, und sechs Mikrofonen, die ständig auf das“Hey, Siri“-Triggerwort hören. Angetrieben wird der Lautsprecher von Apples A8-Chip.

Der HomePod kostet $349 und wird in den Farben Weiß und Space Gray verfügbar sein. Persönlich hoffe ich, dass man sich diesen irgendwie aus dem Ausland bestellen kann. Ich würde den HomePod a) gerne testen und b) ist es der einzige smarte Lautsprecher der Apple Music von Haus aus kann.

Via: gsmarena.com

Apple – HomePod erhält FCC-Zertifikat, steht die Veröffentlichung an?
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.