Skyfall und Solace folgen Spectre und Meltdown

Über Spectre und Meltdown wurde nun schon so viel Berichtet. Auch bei uns füllt sich schon der Blog mit Berichten über Biosupdates, Windows- und Softwareupdate. Jetzt ist eine neue Variante ist Spiel gekommen. Skyfall und Solace. Auch hier handelt es sich um „peculative attacks“ die auf Spectre und Meltdown aufsetzen.

Noch sind keine weiteren Informationen bekannt. Es wird auf der Webseite nur beschrieben dass es sich um „Mehr Schwachstellen in modernen Computern“ handelt. „Nach der kürzlich erfolgten Veröffentlichung der Schwachstellen von Meltdown und Spectre, CVE-2017-5175, CVE-2017-5753 und CVE-2017-5754, gab es beträchtliche Spekulationen darüber, ob alle beschriebenen Probleme vollständig abgemildert werden können.“

„Skyfall und Solace sind zwei spekulative Angriffe, die auf den Arbeiten von Meltdown und Spectre basieren.“ „Alle Details stehen noch unter einem Sperrvermerk und werden demnächst veröffentlicht, wenn Chip-Hersteller und Betriebssystemhersteller Patches vorbereitet haben.“

Man kann gespannt sein, worum es sich hier schon wieder handelt. Und ob die bisher gepatchten Probleme ausreichen, oder man hier noch weiter arbeiten muss, damit auch hier die Lücken geschlossen werden können. Alles weitere dazu findet ihr unter https://skyfallattack.com/. Von einem Scherz gehe ich einmal nicht aus, denn auch T-Systems Austria CERT hat darüber getwittert. Es zeichnet sich aber immer weiter ab, dass es sich hier um einen Scherz (HOAX) handelt.

via: hwluxx

Skyfall und Solace folgen Spectre und Meltdown
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

18 Kommentare zu “Skyfall und Solace folgen Spectre und Meltdown

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.