Samsung Exynos 9810: Weitere Details zum kommenden Highend-Prozessor

Im November letzten Jahres hatte Samsung seinen kommenden Highend-Prozessor, den Exynos 9810, angekündigt. Dieser soll gegen den aktuellen Kirin 970 und den kommenden Snapdragon 845 antreten und zukünftige Samsung-Geräte befeuern. Nun hat man im Vorfeld zur anstehenden CES einige weitere Details bekanntgegeben.

Das der Chip leistungsstärker und effizienter als sein Vorgänger sein wird, davon konnte man ausgehen. Der Exynos 9810 ist ein Achtkern-Prozessor und wird im 10nm Verfahren hergestellt. 4 Prozessorkerne sollen mit bis zu 2,9 Ghz hervorragende Leistung bei rechenintensiven Anwendungen bieten, die restlichen 4 Kerne dienen der Effizienz bei nicht so rechenintensiven Aufgaben.

Weiterhin gibt’s ein neues Modem der Cat. 18, welches Datenraten von bis zu 1,2 Gbit/s dank 4×4 MIMO-Technik ermöglichen soll. Auch im Bereich künstlicher Intelligenz soll der Exynos 9810 dazugelernt haben. Gerade im Bereich der Bilderkennung (Tiefenerkennung) oder dem Erkennen bestimmter Motive innerhalb eines Fotos sollen Fortschritte gemacht worden sein. Dies soll vor Allem der Sicherheit dienen, was den Bereich des Entsperrens mittels Gesichtserkennung angeht.

Im Bereich Multimedia und der Aufnahme von Bildern ist definitiv Exynos 9810 auch leistungsstärker geworden. Videos sollen mit einer Auflösung von 4k und 120 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden können. Verbesserungen gibt’s auch bei der Bildstabilisation sowie der Reduzierung von Bildrauschen und Bewegungsunschärfe.

Samsung selbst beschreibt den Exynos 9810 folgendermaßen“

"The Exynos 9 Series 9810 is our most innovative mobile processor yet, with our third-generation custom CPU, ultra-fast gigabit LTE modem and, deep learning-enhanced image processing,”… “The Exynos 9810 will be a key catalyst for innovation in smart platforms such as smartphones, personal computing and automotive for the coming AI era.”"

Man darf davon ausgehen, dass das kommende Samsung Galaxy S9 und S9+ den Highend-Chip spendiert bekommen. Auf die Leistungsfähigkeit gegenüber der Konkurrenz darf man gespannt sein.

Samsung Exynos 9810: Weitere Details zum kommenden Highend-Prozessor
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.