Apple – Patent beschreibt Priorisierung verschiedener Geräte beim Wireless Charging

Vorgestern hat das „US Patent and Trademark“-Amt, kurz das Patentamt, zwei neue Patent-Anträge von Apple veröffentlicht, welche uns einen kleinen Einblick in die Zukunft des kabellosen Ladens bei Apple geben. Beide Anträge wurde im Juni eingereicht, jedoch wurde noch keines akzeptiert, wie US-Medien berichten. Das erste Patent beschreibt das gleichzeitige Laden mehrerer Geräte, wobei man Optionen festlegen kann, welche unter welchen Umständen zuerst geladen werden.

Ein weiteres Patent beschreibt die Integration von Ladetechnologie in anderen Strukturen, wie Möbel oder Autos. Damit sichert man sich offensichtlich erstmal die kommende AirPower-Ladestation ab, welche im September angeteasert wurde. Diese erlaubt nämlich das simultane Laden des iPhones sowie der Watch und AirPods. Bei AirPower wäre sicherlich auch die im Patent erwähnte Logik sinnvoll, beispielsweise, dass Geräte mit niedrigerem Akkustand schneller geladen werden.

Im Übrigen abseits der Patente wird Apple auch nachgesagt mit Energous zusammenzuarbeiten, welche ihre Technologie auch erst kürzlich akzeptiert bekommen haben. Mehr dazu in folgendem Artikel:

Via: Engadget
Quelle: VentureBeat

Apple – Patent beschreibt Priorisierung verschiedener Geräte beim Wireless Charging
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Apple – Patent beschreibt Priorisierung verschiedener Geräte beim Wireless Charging

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.