Netflix – Windows 10-App kann jetzt auch HDR

Mit dem Fall Creators Update hat Microsoft die Unterstützung für HDR eingeführt, welches auch in Spiele sowie dem Microsoft Edge schon genutzt werden kann. In Zusammenarbeit mit Netflix beworb man auch dieses Zusammenspiel im Edge Browser. Die App musste hingegen warten, erhält nun aber das lang ersehnte Update. Notwendig für die Nutzung ist nur ein kompatibler PC mit Intel-Prozessor der 7. Generation. Dieser soll in der Lage sein den HDR10-Codec von Netflix verarbeiten zu können. Auch wichtig ist eine Grafikkarte von Intel oder NVIDIA.

Persönlich verstehe ich zwar nicht, wieso man AMD hier komplett außen vorlässt, aber vielleicht kommt das Update ja noch. Laut den Entwickler wolle man eh erstmal zeigen, was möglich ist. Man ist sich nämlich durchaus bewusst, dass nicht jeder einen HDR-fähigen Monitor hat. Zum Testen benötigt man im Übrigen den teuersten Netflix-Plan, welcher auch für 4K notwendig ist.

Quelle: Netflix

Netflix – Windows 10-App kann jetzt auch HDR
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Netflix – Windows 10-App kann jetzt auch HDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.