Disqus an Datensammler Zeta Global verkauft

Disqus, die Kommentarplattform die viele Webseiten verwenden wurde verkauft. Neuer Eigentümer ist Zeta Global, eine Analysefirma die Firmen hilft Daten auszuwerten. Im ersten Moment fragt man sich, was so eine Firma mit einer Kommentarplattform will. Aber auch hier gehen unglaublich viele Daten durchs Netz, die man sehr gut verwerten kann. Immerhin 75% der 1000 meist besuchten Webseiten im Internet nutzen Disqus.

Man betont aber auf seinem Blog, dass alles beim Alten bleiben wird. Der Nutzer wird keine Änderungen mitbekommen. Logisch, dass man dies fast im ersten Satz beschreibt. Man kann gespannt sein, wann die Datenschutz-Bestimmungen geändert werden. Denn genau die Daten sind für Zeta wichtig.

Disqus selber war gerade erst im Oktober im Gespräch, als bekannt wurde dass Daten von Nutzern aus dem Jahre 2007 bis 2012 in den Umlauf gekommen sind. Viele Blogs oder Webseiten nutzen diese Plattform, weil sie darum nicht kümmern müssen. Auf der einen Seite verständlich, aber sicherheitstechnisch bleiben wir lieber beim WordPress-eigenen System. Die Daten bleiben hier auf unserem Server und wandern wenigstens nicht in der Welt herum.

Quelle: Zeta, disqus via: ghacks

Disqus an Datensammler Zeta Global verkauft
Artikel teilen
Über den Autor

Ich bin nicht allwissend, was Windows angeht. Aber genau deshalb nehme ich Windows gerne auseinander und unter die Lupe, um all mein Wissen zu erweitern.
Jürgen

ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

5 Kommentare zu “Disqus an Datensammler Zeta Global verkauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.