Facebook – Messenger Kids in den USA veröffentlicht

Die Menschen vernetzen sich und ein großer Dienstleister dies Branche ist unbestritten Facebook. Nicht verwunderlich, dass nun Facebook auch in den Kinderbereich vordringt. Kinder vernetzen sich nämlich auch zunehmend, haben momentan aber keine wirklich sicheren Messenger, welchen die Eltern auch kontrollieren können. Kontrollieren im Sinne von, mit wem darf mein Kind kommunizieren und nicht was kommuniziert mein Kind.

Facebook hat nun in den USA den Messenger Kids veröffentlicht, bei welchem Kinder in einer sicheren Umgebung mit Freunden kommunizieren können. Dazu werden in der App über das Eltern-Facebook-Konto Kinder-Konten erstellt, welche nur im Messenger Kids existieren. Anschließend können Eltern andere Personen zur Kommunikation freischalten, sodass das Kind nicht mit fremden Personen kommunizieren kann.

Facebook hält den Kinder Messenger auch werbefrei und verspricht alle Regeln des „Children‘s Online Privacy and Protection Act“ in den USA einzuhalten. Persönlich finde ich es eine tolle Sache und hoffe, dass der Messenger auch nach Deutschland kommt. Obwohl viel besser fände ich Benutzernamen und einen Kinder-Modus in WhatsApp, denn die App haben schließlich eh alle auf dem Smartphone.

Quelle und weitere Informationen: Messenger Kids

Facebook – Messenger Kids in den USA veröffentlicht
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

2 Kommentare zu “Facebook – Messenger Kids in den USA veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.