(Update) Broadcom will Qualcomm für 100 Milliarden übernehmen [Jetzt offiziell]

Für Apple wahrscheinlich die Horrornachricht schlecht hin, denn zwei der wichtigsten Lieferanten könnten eventuell fusionieren, was Patentgebühren und andere kleinere Streitigkeiten in neue Höhen befördern könnte. Die Rede ist von Broadcom, welche überlegen Qualcomm zu übernehmen. Die Rede ist dabei von 100 Milliarden US-Dollar.

Laut der Nachrichtenagentur Bloomberg sei man aber bei Broadcom noch am Prüfen der Optionen, wobei man in den nächsten Tagen den Aktionären von Qualcomm ein Angebot machen möchte. Im Raum stehen dabei bis zu 70 US-Dollar pro Aktie, was in Summe 103 Milliarde US-Dollar ergibt. 12 Milliarden mehr, als Qualcomm an der Börse wert ist.

Qualcomm Snapdragon

Inwiefern es sich nun lohnt in Qualcomm-Aktien zu investieren, bleibt aber fraglich, denn noch steht ein reales Angebot aus. Sollte es aber zustande kommen, dann wäre es laut macLife die größte Übernahme in der Branche bisher. Es wird auf jeden Fall spannend.

[Update 6.11.]: Das Angebot ist nun offiziell. Broadcom bietet 60 Dollar in Bar und 10 Dollar in eigenen Aktien. Damit liegt man 28% über dem letzten Börsennotierungen, vor der Spekulation. Damit ist man bei einem Übernahmeangebot von 130 Milliarden Dollar inklusive der 25 Milliarden Nettoverschuldung von Qualcomm. Zugleich übernimmt man die Offerte von Qualcomm NXP zu übernehmen. Sollte alles passen, könnte die Übernahme in den nächsten 12 Monaten abgeschlossen werden.

[Update 14.11.]: Nachtrag von gestern noch. Qualcomm hat das Angebot von Broadcom abgelehnt. Die Geschäftsführung meint, dass das Angebot Broadcoms Qualcomm unterbewertet, vor allem hinsichtlich der zukünftigen Marktführerposition sowie Wachstumsperspektive. Auch soll die kommende (5G) Technologie mehr Mehrwert bringen, als das Angebot, für die Aktieninhaber.

Quelle: investors.broadcom

(Update) Broadcom will Qualcomm für 100 Milliarden übernehmen [Jetzt offiziell]
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

2 Kommentare zu “(Update) Broadcom will Qualcomm für 100 Milliarden übernehmen [Jetzt offiziell]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.