WhatsApp nun in Facebook „integriert“

Also ich bekomme auch nicht alles mit, was so überall passiert. Doch dass WhatsApp keine Verbindung zu Facebook aufbauen darf, ist mir nicht entgangen. So wunderte ich mich aber, dass ich seit heute einen WhatsApp-Button in meiner Facebook App finde. Es ist zwar „nur“ eine Verknüpfung wie es scheint, doch irgendwie traue ich dem ganzen Spektakel noch nicht. Nach Instagram wäre WhatsApp nun der dritte Dienst der fest in die Facebook-App integriert wird. Der Facebook Messenger und Instagram sind es ja schon seit Jahren.

Neues Feature oder wirklich „nur“ eine Verknüpfung? Facebook und Mark Zuckerberg versuchen seit der Übernahme von WhatsApp den Dienst mit Facebook zusammen zu bringen. Ein Datenschützer hat es Facebook gesetzlich untersagt, dass Daten der beiden Apps ausgetauscht werden. Wer kann den mit Sicherheit sagen, dass das nicht trotzdem passiert? Nun ja… Seit heute ist bei mir auf alle Fälle ein neues Symbol zu sehen, welches mich auf meine WhatsApp-Chat-Liste umleitet. Die Frage dahinter ist natürlich, ob die App nur erkennt, dass ich WhatsApp installiert habe oder gar Telefonnummern (die ich bei beiden Diensten hinterlegt habe) verknüpft. Zweites käme ja fast einem neuen Skandal gleich. Mal schauen, was es bald offizielles zu vermelden gibt bzw. ob das Thema überhaupt Aufmerksamkeit geschenkt bekommt. Ich jedenfalls habe damit direkt kein Problem, aber Datenschutz und Transparenz sieht irgendwie anders aus…

WhatsApp nun in Facebook „integriert“
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

7 Kommentare zu “WhatsApp nun in Facebook „integriert“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.