FRITZ!Box mit LTE und DSL Modem geplant? [Update]

Viele wünschen sich eine Alternative zum Telekom Hybrid Router mit LTE und DSL Modem. Das Interessante bei solchen Router bzw. beim Telekom Hybrid ist, dass die Datenraten beider Optionen (LTE & DSL) gebündelt werden und dann als „Gesamt“ ausgegeben werden. Sprich: Hat man 50 MBit/s DSL und 50 MBit/s LTE = 100.000 Leitung. Doch auf Facebook möchte AVM davon nichts wissen. Die Antwort lautet wie immer „Hier ist zurzeit nichts geplant.“ . Ist da nun was dran oder nicht?

Kommt endlich die Berliner Alternative zum Telekom Hybrid Router? Jetzt gibt es einen kleinen Hoffnungsschimmer – zumindest wenn man alles und jeden Artikel im Internet traut. In einem PDF Dokument auf der Seite der Firma ISP Consulting ist in tschechischer Sprache eine FRITZ!Box 6890 aufgetaucht. Diese ist eine 1:1 Kopie der 7590 + LTE Modem. Neben der 6890 sind auch alle anderen wichtigen und neuen Router vertreten. Damit wäre das ja bestätigt oder?

Nein. Ich gehe davon aus, dass AVM eine neue FRITZ!Box auf der IFA 2017 vorstellen wird, aber eben keine für DSL und LTE. Das Dokument sieht zwar ganz nach AVM aus, doch auf Nachfragen bei Facebook antwortet das Unternehmen immer wieder „Zurzeit ist nichts in diese Richtung geplant.“ . AVM gibt sich in den sozialen Medien gerne und ehrlich zu Wort und genau deshalb scheint das nur heiße Luft zu sein. Denn ebenfalls vor kurzen hieß es: „Die Telekom gibt die Spezifikationen für den Bündelungs-Mechanismus nicht heraus!“.

Falls es aber anders kommen sollte, dürfen sich die Nutzer auf ein LTE CAT 6 Modem freuen. Dieses kann 300 MBit/s verarbeiten. Rein Theoretisch wäre mit der FRITZ!Box 6890 eine 600.000 Leitung möglich. Durch Supervectoring (35b) und LTE käme man dann auf diese gigantischen Geschwindigkeiten. Man muss aber bedenken, dass solch eine Box nicht mit der UVP (269€) der 7590 mithalten kann. Der Preis wird wohl um einiges darüber liegen. Doch wie viele nutzen überhaupt die Hybrid-Tarife der Telekom? Ist das Zukunft oder nur wenig vertreten?

Update 21.08.2017:

Laut den Kollegen von Onlinekosten.de hat sich die 6890 – wie erwartet – als Wunschvorstellung heraus gestellt. Demnach gibt es zwar eine neue LTE-Box zur IFA aber keinen Hybrid-Router. Das Unternehmen bestätigt dies nach Anfrage des Portals. Also muss man wohl noch ein wenig warten… vielleicht gibt’s ja in den nächsten Jahren was ;-)

FRITZ!Box mit LTE und DSL Modem geplant? [Update]
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

8 Kommentare zu “FRITZ!Box mit LTE und DSL Modem geplant? [Update]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.