Alexa – Benachrichtigung bei neuen Amazon Paketen

Amazon verspricht, dass Alexa von Tag zu Tag schlauer wird und dies kann man eigentlich direkt so unterschreiben. Trotz all der neuen Funktionen und Erweiterungen, die durch Mikroupdates auf die Plattform gebracht werden, sind aber nicht alle direkt in allen Ländern erhältlich. Beispielsweise Benachrichtigungen durch Amazon Echo.

Diese gibt es seit kurzem nur in den USA. Andere Ländern sollten zwar alsbald folgen, aber im Moment gibt es da noch kein genaues Datum. Meiner Meinung können wir aber auch noch ein bisschen warten, denn das bloße Ankündigen von Amazon Paketen ist doch relativ mau. In Zukunft soll Echo/Alexa auch Benachrichtigungen von Drittanbieter-Apps ausgeben, aber die passenden Schnittstellen stehen noch aus.

Amazon ECHO in connection with Telekom SmartHome app on tablet

So ist es nicht verwunderlich, dass es aktuell auch keinen anderen Skill gibt, der den LED-Ring zur Darstellung von Benachrichtigungen nutzt. Nur Amazon kann aktuell den Ring gelb färben und dies auch nur, wenn bald eine Paket des Versandhauses bei euch ankommt.

Wie kann man die Benachrichtigung abrufen? Dazu nutzt man die Phrase „Alexa, Was habe ich verpasst?“ oder fragt die schlaue Lady einfach direkt nach den Benachrichtigungen. Engadget fügt aber noch hinzu, dass die Benachrichtigungen in den Einstellungen Opt-In sind, also man muss sich für diese aktiv entscheiden.

Ebenfalls wird diese Einstellung von Amazon nicht nur auf die Pakete beschränkt, sondern erlaubt Alexa auch Benachrichtigungen für alternative Apps wie zum Beispiel Wetter- oder Nachrichten-Apps auszugeben.

Alexa – Benachrichtigung bei neuen Amazon Paketen
Artikel teilen
Über den Autor
ähnliche Artikel
vorheriger Artikel
nächster Artikel

Ein Kommentar zu “Alexa – Benachrichtigung bei neuen Amazon Paketen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.