Verizon schließt Yahoo-Deal ab – Herzlich Willkommen Oath

Im letzten Jahr gab es die große Nachricht. Yahoo wird aufgesplittet und ein Teil wird von Verizon übernommen. Dieser Teil besteht größtenteils aus dem Werbegeschäft sowie der Suche. Weiterhin wechseln aber auch die Zukäufen von Yahoo den Besitzer. Bestes Beispiel ist hier Tumblr.

Heute, bzw. die Tage wurde der Deal nun vervollständigt und abgeschlossen. Damit ist Yahoo nun eine Tochter von Verizon. Doch Verizon wird nicht direkt als Mutterfirma agieren. Dies wird Oath übernehmen, welches die beiden Firmen AOL und Yahoo, samt Tochterunternehmen, vereint.

Oath wird glücklicherweise nach dem 4,5 Milliarden Dollar Deal nicht mehr von Marissa Mayer geleitet. Sie erhält ihre millionenschwere Abfindung und kann sich ein glückliches Leben machen. Leider müssen auch viele ehemalige Yahoo-Angestellte gehen, denn es ist nicht für alle ein Platz im neuen Unternehmen vorgesehen.

Schlussendlich freut es mich aber, dass Verizon das Unternehmen übernommen hat, denn persönlich bin ich nicht so der Freund von chinesischen Investoren und es hätte mir im Herzen weh getan, wenn Tumblr mit dem anderen Rest von Yahoo nach China gekommen wäre.

Via: heise

Verizon schließt Yahoo-Deal ab – Herzlich Willkommen Oath
weitere Artikel zu diesem Thema
zu den aktuellen News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzerklärung für diesen Kommentar.